Hauptdolomit

Mikrolandschaften Hauptdolomit Kristalle

01

Die perfekt gebildeten Kristalle dieser Felsen, mit Abmessungen von jeweils nur wenigen Hundertstel Millimetern, bestehen aus Dolomit. 

02

Die dunklen Stellen auf dem Foto sind ebenfalls aus Dolomit, aber aus noch viel kleineren Kristallen, bis zu unter einem Tausendstel Millimeter.

03

Das Dolomit ist ein Mineral, das sich in der Regel vor 250 bis 200 Millionen Jahren gebildet hat, als auch die Dolomiten entstanden. 

04

Das Mineral, der gleichnamige Felsen und die Berge sind benannt nach Déodat de Dolomieu, dem französischen Wissenschaftler, der 1791 als Erster diese Felsen beschrieb.

05

Das Dolomit ist ein Sedimentmineral, gefällt aus dem Meereswasser, bevor das Sediment in die Tiefe getragen wurde.

06

Es entstand in warmen und trockenen Umgebungen, wie den am Persischen Golf gelegenen Küsten der Arabischen Halbinsel. Kreidefelsen bilden sich heutzutage in der Nähe von Sediment-Dolomit.

05

Der Ursprung des Ablagerungs-Dolomits ist in Wirklichkeit bis heute unter den Forscher umstritten. Obwohl Dolomit-Felsen sehr verbreitet sind, scheint es unmöglich, die Entstehungsbedingungen des Dolomits im Labor zu reproduzieren. Unter den Geologen wird dieses Rätsel „the dolomite problem“ genannt (das Dolomit-Problem). Bis 2012 war es noch niemandem gelungen, Dolomit bei Raumtemperatur herzustellen. Das Hochtemperatur-Dolomit, das in der Natur seltener zu finden ist, wurde hingegen bereits vor 1850 synthetisch im Labor hergestellt.

Informationsquellen: http://de.wikipedia.org/wiki/Dolomit_(Mineral) http://www.mindat.org/min-1304.html

 

 

Name: Dolomitstein
Klassifikation: Chemisches Sedimentgestein
Vorhandene Minerale: Dolomit
Fossilien: keine
Fundstätte: Rifugio Dibona (46°31’59.78″N12°4’27.39″E)
Formation: Hauptdolomit
Alter: Oberes Karn – Norium (ca. 230 – 210 Millionen Jahre)
Ablagerungsumgebung*:

Karbonat-Plattform (seichte Meeresumgebung vor der Küste)

*) Mit Umgebung ist das ummantelnde Gestein gemeint, nicht der Gegenstand des Fotos.